Vorwort des Ministers der Finanzen

Porträt Finanzminister Christian GörkeNeues Fenster:  - vergrößernPorträt Finanzminister Christian Görke © MdF/Johanna Bergmann

Als Minister der Finanzen bin ich auch dafür zuständig, die Personalbedarfsplanung vorzulegen. Diese dient dem Zweck, den Einsatz der wertvollen Ressource Personal zu regeln und den einzelnen Aufgaben des Landes zuzuordnen. Dabei sind die politischen Prioritäten der Landesregierung zu berücksichtigen. Die Bürgerinnen und Bürger im Land haben uns beauftragt, bestimmte Bereiche mit einer gewissen politischen Priorität personell auszustatten, allen voran die Schulen und die Polizei des Landes. Auf der einen Seite setzt dabei die Haushaltslage die Rahmenbedingungen. Auf der anderen Seite haben wir auch die demografische Situation im Blick. Die hohe Zahl der in den nächsten Jahren altersbedingt ausscheidenden Landesbediensteten stellt die Landesregierung künftig vor erhebliche Herausforderungen, die wir heute schon im Auge haben. Wir gestalten jetzt den Generationswechsel in der öffentlichen Verwaltung des Landes.

Am 19. Juli 2016 hat die Landesregierung die Personalbedarfsplanung bis zum 31.12.2020 beschlossen.

Mit der Personalbedarfsplanung 2020 werden vor allem die Schulen mit zusätzlichen Lehrkräften und die Polizei mit zusätzlichen Kräften verstärkt. Die Personalbedarfsplanung erlaubt zudem erneut die zusätzliche Verteilung von 75 Nachwuchsstellen für 2018. Da absehbar ist, dass das Land zukünftig noch in größerer Zahl Beschäftigte einstellen muss, wurde die Zahl der Anwärter- und Ausbildungsstellen in der Landesverwaltung mit dem Haushaltsplan 2018 ein weiteres Mal auf rund 2.530 Stellen für Beamtenanwärterinnen und -anwärter erhöht. Auch die Zahl der rund 830 Stellen für Auszubildende und Referendare bleibt weiterhin hoch. Denn die Altersabgänge werden so ansteigen, dass wir bereits jetzt Vorsorge treffen müssen, um auch künftig gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung zu haben. Hierzu ist die Nachwuchsgewinnung ein wichtiger Baustein. Interessierte sind bei entsprechender Qualifikation aufgefordert, sich auf die Stellenausschreibungen und Ausbildungsangebote des Landes Brandenburg zu bewerben, die Sie hier finden.

Die Landesregierung wird so die Leistungsfähigkeit des Öffentlichen Dienstes im Sinne einer bürgernahen und effektiven Aufgabenerledigung langfristig gewährleisten. Sie sieht sich zugleich dem Ziel verpflichtet, den Verwaltungsaufwand weiter zu senken.

Christian Görke
Minister der Finanzen

Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn